Menu

Reduxan: Erfahrungen eines Selbstversuchs

0 Comments

Wer über Reduxan Erfahrungen liest, der findet oft verschiedene Meinungen. Generell heißt es von Seiten des Herstellers, dass Abnehmen noch nie so einfach war.

Mit den Kapseln soll die Fettaufnahme blockiert werden und damit soll es zur Reduzierung des Gewichts kommen. Leider kann dies bei einem Selbstversuch nicht wirklich komplett bestätigt werden.

 

Was ist Reduxan genau?

Der Hersteller wirbt auf der Webseite damit, dass das Abnehmen absolut einfach funktioniert. Es soll sich bei den Kapseln um ein neues Diätprodukt handeln, welche aus den USA stammt.

Nachdem die Fettaufnahme blockiert wird, soll dies zu einem Verzicht führen. Das Gewicht soll damit ohne sportliche Höchstleistungen reduziert werden. Wer die Reduxan Kapseln kaufen möchte, der findet zwei verschieden große Mengen vor.

Bei der kleineren Packung erhalten die Käufer Kapseln für 15 Tage und der Preis liegt bei etwa 35 Euro. Das größere Paket kostet etwa 55 Euro und darin enthalten sind Kapseln für dreißig Tage. Immer wieder kann festgestellt werden, dass die Produkte auch zu günstigeren Sonderpreisen erhältlich sind.

Für die Einnahme der Reduxan Kapsel gilt, dass sie zu den Haupt-Mahlzeiten genommen wird und dies mit Hilfe von einem großen Glas Wasser. Pro Tag sollen damit täglich drei Diätpillen genutzt werden. Würden Menschen wirklich mit Hilfe dieser Kapseln deutlich abnehmen können, dann wäre dieser Preis auch gerechtfertigt.

In vielen Shops und in allen deutschen Apotheken kann Reduxan rezeptfrei bestellt werden. Es gibt das Produkt als klassischen Drink und auch in Form von Kapseln.

 

Wichtige Informationen zu Reduxan

Der Hersteller gibt an, dass die Inhaltsstoffe für das nachhaltige, gesunde und schnelle Abnehmen sorgen. Es ist 1,3,7-Trimethylxanthin enthalten und dies ist normales Koffein. Es gibt im Supermarkt einige Produkte, welche den Wirkstoff enthalten und deutlich günstiger sind. Auch enthalten ist Chitosan, welches für den Organismus zwar gesund ist, doch den Prozess des Abnehmens nur geringfügig unterstützt.

Auch dies wird im Supermarkt relativ günstig verkauft. HCA soll ebenfalls ein Hauptwirkstoff sein und dies ist nichts anderes als Zitronensäure. Es gibt nur wenige Studien zu der Wirksamkeit. Der Hersteller empfiehlt pro Tag drei unterschiedliche Kapseln und dies zum Frühstück, zum Abendessen und zu Mittag.

Bei allen Kapseln soll es andere Inhaltsstoffe geben, welche eine für den jeweiligen Einnahmezeitpunkt optimale und spezifische Abnehmwirkung hervorrufen soll. Die Ingredienzen werden allerdings keine sichtbare Wirkung zeigen. Der Reduxan Drink kann ähnliche Wirkstoffe wie die Pillen wirken und soll auch noch Diabetes vorbeugen.

Es wird bezweifelt, dass dies wirklich der Fall ist. Auch der Formula-Drink soll dreimal pro Tag getrunken werden. Pro Tag werden damit etwa 1000 Kcal eingenommen und dies führt in jedem Fall zu einer Gewichtsreduzierung. Die Körper erhalten damit allerdings weniger wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, weshalb weniger von der gesunden Diät gesprochen werden kann.

Wird Reduxan über den Zeitraum von vier Wochen genutzt, dann kommen die Pillen meist pünktlich an. Nach einer Woche hatte sich auf der Waage kaum etwas bewegt. In den insgesamt dreißig Tagen werden etwa 0,5 Kilogramm abgenommen und dies ist für den Preis relativ enttäuschend.