Gibt es Smart Home für Senioren?

0 Comments


Für ältere Menschen ist es wichtig, dass sie bis in das Alter selbstständig bleiben können. Kinder können oft überfürsorglich sein und dies führt nicht selten zu einem Streit.

Auf homeandsmart.de gibt es Lösungen, damit Senioren sich nicht überwacht fühlen, alle ihre Ruhe haben und sich dennoch kein Familienmitglied Sorgen machen muss. Es gibt bei Smart Home dann vernetzte Bewegungsmelder und hier wird immer die Bewegung registriert. Jeder erfährt auch genau, wenn die Bewegungsmelder längere Zeit nicht ausgelöst wurden. Tür- oder Fensterkontakte melden, wenn diese geöffnet wurden und auf dem Smartphone sind dann Benachrichtigungen möglich. Mit der App wird auch erkannt, dass der Fernseher läuft. Die Kinder oder Enkelkinder können immer erkennen, dass Bewegung in der Wohnung oder in dem Haus ist. Die Rentner können damit oft eigenständig in den eigenen vier Wänden bleiben. Der Alltag gestaltet sich ohne Smart Home oft schwieriger, weil Senioren oft Einschränkungen haben.

 

Was ist für Smart Home für Senioren zu beachten?

Viele ältere Menschen kämpfen mit Angst oder nachlassender Mobilität. Ohne die fremde Hilfe ist das Leben dann oft nur schwer möglich. Auch für Senioren bieten die Smart-Home-Anwendungen intelligente Lösungen. Viele ältere Menschen haben gegenüber der Technik keinerlei Abneigung und sie profitieren dann sehr von Smart Home. Besonders wichtig ist im Alter natürlich die Gesundheit und eine Verschlechterung des Zustandes oder ein Sturz sind möglich. Wichtig ist, dass auch Notruf abgesetzt werden kann. Notrufarmbänder sorgen für Hilfe und auf die Notsituation wird aufmerksam gemacht. Sensoren können EKG, Puls und Blutdruck messen und dies kann sogar an den Arzt direkt geschickt werden. Einfacher sind Anwendungen bei Tablet oder Smartphone, damit Menschen an die Tabletten erinnert werden. Normale Lösungen bei Smart Home können den Alltag sehr vereinfachen und es wird für mehr Sicherheit gesorgt. Bewegungssensoren bei den Lampen können bei Stolperfallen helfen.

 

Wichtige Informationen für Smart Home

Durch Homeandsmart entfällt oft der mühsame Weg zur Haustür. Eine Kamera zeigt den Eingangsbereich und das Bild wird an Tablet oder Smartphone geschickt. Die Tür lässt sich über die Geräte dann einfach öffnen und dank der intelligenten Steuerung der Rollläden können auch diese einfach geöffnet oder geschlossen werden. Das mühsame Zuziehen oder Öffnen wird damit vereinfacht. Bei der Küche kann Smart Home ebenfalls helfen und so gibt es Bewegungsmelder, die beispielsweise die Herdplatten deaktivieren, wenn längere Zeit keiner an dem Herd war. Wird ein Topf vergessen, besteht damit zumindest keine Brandgefahr mehr. Dank Smart Home wird die Wohnung altersgerecht gestaltet. Automatismen für Jalousie und Heizung sind sehr beliebt. Die Heizung springt automatisch an, wenn die Temperatur sinkt. Die Jalousien können sich der Jahreszeit anpassen und im Sommer sind diese dann länger geöffnet. Es gibt ein großes Angebot an Smart Home Lösungen und nicht alle Senioren brauchen auch die volle Bandbreite. Manche Lösungen sind sehr sinnvoll und das Leben kann sehr vereinfacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ERROR: si-captcha.php plugin: securimage.php not found.